Die Insel

Fuerteventura, die "Insel des ewigen Frühlings", wie sie auch genannt wird,  liegt im atlantischen Ozean. Sie ist die zweitgrößte Insel der Kanaren. Die spanische Trauminsel ist nur etwa 4 Flugstunden von Deutschland entfernt und gehört geografisch zu Afrika. Nur ca. 120 km trennen sie von der marokkanischen Küste.

 

Die Strände der Insel zählen zu den schönsten Europas. 2009 wurde die gesamte Insel Fuerteventura und ihre Meereswelt von der UNESCO zum Biosphärenreservat ernannt.  

 

Mehr als 300 Sonnentage im Jahr, weitläufige Strände, wunderschöne kleine einsame Buchten, unberührte Landschaften, türkisfarbenes glasklares Wasser, spektakuläre Vulkanlandschaften, unvergessliche Sonnenuntergänge, eine einzigartige Flora und Fauna und ein mildes Klima das ganze Jahr über.

 

Ein Paradies für alle Sonnenanbeter, Badefreunde, Aktivurlauber, Wind- und Kite-Surfer, Individualtouristen, Erholungssuchende und Naturliebhaber. Für jeden ist das Richtige dabei. Meeresluft tanken, faszinierende Wanderwege erkunden, surfen, tauchen, Rad fahren,  golfen oder einfach nur vom Alltagsstress erholen.

 

Lassen Sie sich verzaubern von der Schönheit der Insel und der Gastfreundschaft ihrer Bewohner. 

 

 

 

 

Sehenswertes auf der Insel

 

 

Playa del Matorral:

traumhafter Sandstrand von Jandia Playa bis Morro Jable, flach ins Meer abfallend, Verleih von Sonnenschirmen und Liegen, sanitäre Einrichtungen, Strandcafes, großes Sportangebot (segeln, tauchen, surfen), alle 500 m wacht ein Bademeister über die Sicherheit der Strandbesucher, der ca. 60 m breite Sandstrand geht zur Promenade hin in die unter Naturschutz stehenden Salzwiesen über, welche immer wieder überflutet werden, außergewöhnliche Flora

 

Schildkrötenaufzuchtstation Morro Jable:

direkt am Hafengelände gelegen

 

Puerto de la Cruz:

kleines Dorf kurz vor Punta de Jandia, Windrad, empfehlenswertes Fischrestaurant

 

Faro de Punta Jandia:

Leuchtturm mit Museum, beeindruckender Ausblick auf das tosendes Meer, windig, bei sehr guter Sicht kann man bis nach Gran Canaria sehen

 

Punta Pesebre:

dort steht direkt an der Steilküste ein kleines Leuchtfeuer, man kann dort meterhohe Brandungswellen beobachten

 

Cofete:

Playa de Cofete, Villa Winter

 

Pico de la Zarza:

mit 807 m der höchste Berg der Insel, atemberaubender Blick über die Playa de Cofete

 

Istmo de la Pared:

Landenge, schmalste Stelle der Insel mit nur 4,5 km, Wanderung von der Ostküste zur Westküste

 

Ajui:

kleiner Ort mit guten Restaurants, Piratenhöhlen, die Playa de los Muertos, auch Totenstrand genannt, ist ein tiefschwarzer, feinsandiger Strand

 

Puerto de los Molinos:

malerisches kleines Fischerdorf, kleiner Bachlauf 

 

El Cotillo:

Ort im Nordwesten der Insel, nördlich vom Ort befinden sich kleine Lava-Lagunen mit weißem Sand die hervorragend zum Baden geeignet sind, im Ort Festungsturm aus schwarzem Lavastein, kleiner Hafen

 

  

Corralejo:

vom Hafen legen Fähren und Schiffe nach Lanzarote und zur Isla los Lobos ab

 

Naturpark Corralejo: 

Dünenlandschaft El Jable

 

Puerto del Rosario:

Hauptstadt der Insel, (Nähe Flughafen), Hafen, großes Einkaufszentrum, Lidl, schöner Stadtstrand, zahlreiche Restaurants, Bars...

 

Salinas del Carmen:

Museo de la Sal (Salzmuseum)

 

Faro de la Entallada:

Leuchtturm an der Südostküste in der Nähe von Las Playitas, in einer Höhe von 185 m an einer Steilküste erbaut, herrlicher Blick über den Atlantik

 

Gran Tarajal:

viele Einkaufsmöglichkeiten, Bars, Restaurants, schöner schwarzer Sandstrand, Strandpromenade, Seepferdchenbrunnen, schöne Wandmalereien an den Wänden vieler Häuser (Ergebnis eines Kunst-Wettbewerbs im Jahr 2012)

 

La Lajita:

Oasis Park mit Jardín Botánico, Kamelreiten beim Tierpark

 

Playas de Sotavento:

siehe Umgebung

 

Betancuria:

historischer Ort mit vielen Souvenierläden, liegt in einem Tal von Bergen umschlossen, die Bergstraßen dort hin bieten einen grandiosen Ausblick

 

Vega de Rio Palmas:

kleiner hübscher Ort in einem fruchtbaren Tal im Landesinneren, Stausee Embalse de las Penitas, hinter dem Stausee am Barranco de las Penitas befindet sich die kleine Kapelle Ermita de la Pena

 

....  und noch vieles mehr.